Anwohnerinformation

Geschätzte Anwohnerinnen und Anwohner der Hochbühlstrasse.

Am Samstag, 28. Mai 2016 findet auf der Hochbühlstrasse eine Velo-Veranstaltung statt.

Um das Rennen sicher durchführen zu können, wird die Hochbühlstrasse zwischen 15.00 bis um ca. 19.00 Uhr zeitweise für den motorisierten Verkehr gesperrt.

Bitte planen Sie am 28. Mai 2015 für die An- und Abfahrt zwischen 15.00 und 19.00 ein paar Minuten mehr ein!

Aus organisatorischen Gründen können wir vorab leider keinen detaillierten Zeitplan veröffentlichen.

Für Fussgänger und Velos ist der Durchgang jederzeit gewährleistet! Das gleiche gilt auch für Polizei, Sanität und Feuerwehr. Die Sperrung wird durch Verkehrsposten koordiniert. Wir bitten Sie, den Anweisungen der Verkehrsposten Folge zu leisten.

Wir bitten Sie, geschätzte Anwohnerinnen und Anwohner, um Verständnis!

Herzlichen Dank!

Bei Fragen steht Ihnen wir Ihnen unter der folgender eMail-Adresse anwohner@hilliminator.ch gerne zur Verfügung. Weiter werden wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Lärmbelästigung

Von Seiten Teilnehmer und Zuschauer ist bis auf «Hop-Hop-Rufe» keine Lärmbelastung zu erwarten. Zwischen 14.00 bis 19.00 Uhr werden die verschiedenen Rennphasen im Startgelände durch einen Speaker begleitet. Die Beschallung konzentriert sich primär auf den Startbereich Kreuzung Klosterstrasse / Hochbühlstrasse und findet in einer moderaten Lautstärke statt.

Wir sind uns bewusst, dass es durch den Speaker für die direkten Anwohner zu einer erhöhten Lärmbelastung kommen kann. Aus Rücksicht auf die Anwohnerinnen und Anwohner verzichten wir jedoch auf eine umfangreiche und laute Beschallung insbesondere durch Musik.

Ausfahrt über die Hochbühlstrasse

Während der Strassensperrung gilt auf der Hochbühlstrasse allgemeines Fahrverbot. Bitte warten Sie bitte abfahrbereit (und nach Möglichkeit mit ausgeschaltetem Motor) hinter der Absperrung (Pylonen / Absperrband) auf die Freigabe der Strecke durch die Verkehrsposten.

Zufahrt über die Klosterstrasse

Während der Strassensperrung ist eine Zufahrt in die Hochbühlstrasse nicht möglich – es gilt allgemeines Fahrverbot! Es ist unter keinen Umständen gestattet auf der Klosterstrasse zu warten. Bitte fahren Sie in die Zähringerstrasse und warten dort auf die Freigabe der Strecke durch den Verkehrsposten.